Zusammen mit uns
Stadtnatur erleben!

Pädagogisches Konzept von Nemo

Nach welchen pädagogischen Prinzipien richten wir unsere Nemo-Veranstaltungen aus?

Das Angebot des Nemo-Projekts orientiert sich an den pädagogischen Prinzipien der Natur(erlebnis)- und Umweltpädagogik. Ergänzt werden diese Grundsätze durch die Einflüsse der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), die die globale und zukunftsgerichtete Perspektive sowie die interdisziplinäre Kompetenzentwicklung noch stärker in den Mittelpunkt stellt.

Welche Themen bietet Nemo an?

Das Nemo-Themenspektrum umfasst vielfältige Themen rund um die Stadtnatur, die in jedem Berliner Schulkiez erlebbar sind: Lebensraum BaumJahreszeiten erlebenNatur und KunstUmwelt-Klima-EnergiePflanzenwelt sowie Tiere in der Stadt

Die Inhalte sind gut auf den Lehrplan und die Kompetenzentwicklung der 1.-6. Klasse, vor allem in den Fächern Sachunterricht und Nawi, abgestimmt.

Welche Ziele werden in einer Nemo-Veranstaltung verfolgt?

Nemo ermöglicht Grundschulkindern das intensive Erleben und Erforschen der Berliner (Stadt-)Natur in ihrem Schulkiez.

Nemo vermittelt den Schulkindern praktisches und theoretisches Wissen über die (Stadt-)Natur und dass (Stadt-)Natur in ihrem eigenen Lebensumfeld in großer biologischer Vielfalt vorhanden ist – gratis genutzt, gepflegt, erhalten und verbessert werden kann.

Nemo trägt einen Beitrag zur Förderung der motorischen und geistigen Entwicklung sowie der Gesundheit der Kinder bei.

Nemo befähigt die Schulkinder zu einem nachhaltigen Handeln durch Vermittlung von Gestaltungskompetenzen.

Welche Methoden werden in einer Nemo-Veranstaltung eingesetzt?

Methodisch zeichnen sich Nemo-Veranstaltungen durch ihren erlebnisorientierten und handlungsorientierten Charakter aus, der auf eine spielerische, forschende und ästhetische Weise vermittelt wird. Und das alles draußen in der Stadtnatur.

Nemo ist wichtig, dass die Inhalte zielgruppengerecht vermittelt werden und auf die heterogenen Lernbedürfnisse der Kinder eingegangen werden kann.

Die Nemo-Naturpädagog*innen fungieren als Lernbegleiter*innen auf Augenhöhe und vermitteln die Inhalte mit Kopf, Hand und Herz.

Naturerleben mit allen Sinnen!